Bentley investiert in FutureOn für Unterwasserplanung, Engineering und Transparenz

EXTON, Pa.–(BUSINESS WIRE)–Bentley Systems, Incorporated, der weltweit führende Anbieter ganzheitlicher Softwarelösungen und Cloud-Services für digitale Zwillinge zur Weiterentwicklung von Planung, Bau und Betrieb von Infrastruktur, gab heute bekannt, dass sich der Geschäftsbereich Deepwater von Shell für den digitalen Zwillingsansatz von Bentley entschieden hat, um den Prozess seiner Investitionsprojekte zu rationalisieren und die Zeit bis zur ersten Ölförderung zu verkürzen.

Angesichts des Vorhabens, in den nächsten 10 Jahren mehrere Unterwasser-Verbindungsprojekte durchzuführen, hat Shell Deepwater Projects eine bedeutende Gelegenheit erkannt, um mithilfe einer integrierten Projektabwicklungs- und Engineering-Umgebung die Durchführung von Investitionsprojekten zu beschleunigen und die Projektlaufzeit zu verkürzen. Die Lösung reicht von der Projektkonzeption in der Frühphase bis zur Übergabe.

„Shell Deepwater Projects entwickelt eine integrierte Workflow- und Datenplattform von der Systemauswahl bis zur Anlagenübergabe, um unsere Investitionsprojektprozesse zu rationalisieren und die Zeit bis zur ersten Ölförderung zu verkürzen“, so GT Ju, General Manager Gulf of Mexico Deepwater Projects. „Die Plattform wird in Partnerschaft mit Bentley entwickelt und nutzt die offene, skalierbare auf der Azure-Cloud basierte Plattform iTwin von Bentley, die Interoperabilität zwischen Eigentümer- und Lieferkettensystemen bietet. Wir sind davon überzeugt, dass eine End-to-End-Plattform, die uns Sichtbarkeit und Transparenz in Bezug auf Projekt- und Konstruktionsdaten über unser gesamtes Portfolio hinweg verschafft, ein Schlüsselfaktor für die Durchführung wettbewerbsfähiger Projekte sein wird.

Nicholas Cumins, Chief Product Officer von Bentley Systems, kommentierte das Projekt wie folgt: „Groß denken, im Kleinen testen und schnell skalieren fasst den Gesamtansatz zusammen, den Shell und Bentley bei dieser Initiative verfolgen. Die iTwin-Plattform von Bentley eignet sich ideal zur Bereitstellung eines abgestimmten, sicheren und visuellen Zugriffs auf Projektdaten über die gesamte Lieferkette und das gesamte Ökosystem von Investitionsprojekten hinweg. Die Entscheidung von Shell für die iTwin-Plattform von Bentley bestätigt unseren offenen Ansatz für digitale Zwillinge und unterstreicht die Skalierungsfähigkeit der Plattform selbst für die größten und komplexesten Investitionsprojekte und dynamischsten technischen Anwendungsfälle.“

Investition des Bentley Acceleration Fund

Darüber hinaus kündigte Bentley an, dass das Unternehmen FutureOn, einem norwegischen Softwareunternehmen, das Tiefsee-Unterwasserprojekte unterstützt, Investitionsmittel zur Verfügung stellen wird, um die Digitalisierung in der Öl- und Gasindustrie zu beschleunigen. Die Investition schafft beste Voraussetzungen für die digitale Zwillingstechnologie der nächsten Generation von FutureOn und Bentley, die Daten in Öl- und Gas-Ökosystemen verwalten und analysieren, in bestehende Systeme integriert werden, Analysen transparent gestalten und die gemeinsame Entwicklung von Ideen beschleunigen kann.

FutureOn stützt sich auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im visuellen Engineering, insbesondere im Unterwasserbereich der Öl- und Gasindustrie. Das Unternehmen wird seine preisgekrönte Field Design Application (FieldAP) und seine API-zentrierte Kollaborationsplattform (FieldTwin) mit der digitalen Zwillingsplattform (iTwin) von Bentley kombinieren, um anwendende Unternehmen wie Shell Deepwater voranzubringen. Sowohl FutureOn als auch die Bentley-Plattformen nutzen offene Webstandards, um komplexe Integration und Anpassung zu erleichtern. Die kombinierten Angebote werden bereits in Explorations- und Produktions-Workflows für die Erstellung und Pflege von digitalen Unterwasser-Zwillingen implementiert.

„Die Investition des Bentley Acceleration Fund ist ein bedeutender Meilenstein für FutureOn und wird dazu beitragen, das Wachstum unseres Unternehmens voranzutreiben, indem wir die FutureOn Technologie weiterentwickeln und unsere Reichweite vergrößern“, sagte Paal Roppen, CEO von FutureOn. „Heute ist die Digitalisierung für die Öl- und Gasindustrie wichtiger denn je, da die Marktbedingungen nach wie vor schwierig sind. Innovative und bahnbrechende digitale Zwillingstechnologien, wie wir sie zusammen mit Bentley entwickeln, werden zukunftsorientierten Unternehmen wie Shell Deepwater helfen, die Projekt- und Anlagenleistung zu verbessern.“

Über FutureOn

FutureOn ist ein agiles junges norwegisches Softwareunternehmen mit einer Leidenschaft für Innovation und zahlreichen kreativen Ideen. In seinen Reihen finden sich kluge Vordenker, die seit vielen Jahren ansprechende visuelle Inhalte für die Öl- und Gasindustrie bereitstellen und diese kreative Fähigkeit nun in eine Software-Plattform verwandelt haben. Diese Plattform namens FieldTwin verändert die Art und Weise, wie Öl- und Gasingenieure ihre ganze Umgebung sehen, und ermöglicht ihnen eine Art und Weise zusammenarbeiten, die sie in der Vergangenheit nicht einmal in Betracht gezogen haben. Weitere Informationen finden Sie unter www.futureon.com.

Über den Acceleration Fund von Bentley Systems

Der Acceleration Fund von Bentley Systems wurde 2020 gegründet, um in neue und inkrementelle Teilnehmer in offenen Ökosystemen zu investieren, um die Infrastruktur digitaler Zwillinge zu fördern. Der Bentley Systems Acceleration Fund wurde mit dem Ziel gegründet, die Schaffung und Pflege digitaler Zwillinge zu beschleunigen und die so ermöglichten Technologien und Innovationen zu fördern, indem er neue Unternehmungen unterstützt, Minderheitsbeteiligungen tätigt und digitale Integratoren erwirbt und erweitert. Zu den bisherigen Investitionen gehören Digital Water Works, Digital Construction Works, Virtuosity und The Cohesive Companies. Chief Acceleration Officer Santanu Das begrüßt Anfragen von potenziellen Teilnehmern am Ökosystem unter www.bentleyaccelerationfund.com.

Über Bentley Systems

Bentley Systems (Nasdaq: BSY) ist das Unternehmen für Infrastruktur-Engineering-Software. Wir stellen innovative Software zur Verfügung, um die Infrastruktur der Welt voranzubringen und damit sowohl die globale Wirtschaft als auch die Umwelt zu unterstützen. Unsere branchenführenden Softwarelösungen werden von Fachleuten und Organisationen jeder Größe für die Planung, den Bau und den Betrieb von Straßen und Brücken, Eisenbahn und Transit, Wasser und Abwasser, öffentlichen Arbeiten und Versorgungseinrichtungen, Gebäuden und Campus sowie Industrieanlagen eingesetzt. Zu unserem Angebot gehören MicroStation-basierte Anwendungen für die Modellierung und Simulation, ProjectWise für die Projektabwicklung, AssetWise für die Anlagen- und Netzwerkleistung und die iTwin-Plattform für digitale Zwillinge in der Infrastruktur. Bentley Systems beschäftigt über 3.500 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von über 700 Millionen US-Dollar in 172 Ländern. www.bentley.com

Bentley, das Bentley-Logo, AssetWise, Digital Construction Works (DCW), iTwin, MicroStation, ProjectWise, The Cohesive Companies und Virtuosity sind eingetragene oder nicht eingetragene Handels- oder Dienstleistungsmarken von Bentley Systems, Incorporated oder einer direkten oder indirekten hundertprozentigen Tochtergesellschaft. Alle anderen Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber. Alle anderen Marken- und Produktnamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber.

Contacts

Pressekontakte:
Christine Byrne
+1 203 805 0432
Christine.Byrne@bentley.com
Follow us on Twitter:
@BentleySystems

X