Soft­ware­her­stel­ler mit umfas­sen­dem Vor­trags­port­fo­lio und neu­en Produkten

MÜNCHEN, 04. Janu­ar 2021. Vom 13. bis zum 15. Janu­ar dreht sich auf der vir­tu­el­len Mes­se BAU ONLINE alles um das Bau­en. Bau­soft­ware­spe­zia­list RIB bie­tet mit einem umfas­sen­den Vor­trags­port­fo­lio rund um die iTWO-Platt­form span­nen­de Ein­bli­cke in die digi­ta­le Bau­welt. Gleich­zei­tig stellt das Soft­ware­haus mit Stamm­haus in Stutt­gart im Rah­men der Online-Mes­se für die natio­na­le und inter­na­tio­na­le Bau­bran­che erst­mals die neue Ver­si­on 2021 der Soft­ware iTWO vor. Auch hier­zu wird es ers­te Infor­ma­tio­nen auf dem vir­tu­el­len Mes­se­stand der RIB Soft­ware SE geben.

In der aktu­el­len Ver­si­on, die seit kur­zem am Markt ver­füg­bar ist, besticht die iTWO-Lösung durch ein beson­ders intui­ti­ves Hand­ling. Wie bereits bei den Vor­gän­gern ori­en­tier­ten sich die Soft­ware­spe­zia­lis­ten an eta­blier­ten Pro­gram­men von Micro­soft. So bie­tet iTWO in Ver­si­on 2021 die Mög­lich­keit, ähn­lich wie auch in Micro­soft Excel, Spal­ten mit­ein­an­der zu ver­knüp­fen oder auch zu grup­pie­ren. Neu ist außer­dem eine Doku­men­ten­vor­schau für exter­ne Doku­men­te, die für mehr Über­sicht in der Bie­ter­ver­wal­tung, in der Abrech­nung oder im Nach­trags­ma­nage­ment sorgt.

Die zahl­rei­chen Exper­ten­vor­trä­ge am vir­tu­el­len Mes­se­stand der RIB Soft­ware SE stel­len das iTWO-Eco­sys­tem mit all sei­nen Facet­ten vor. Von der neu­en, web­ba­sier­ten Unter­neh­mens­lö­sung iTWO 4.0 über deren Betrieb auf der Azu­re-Platt­form von Micro­soft (MTWO) bis hin zu kon­kre­ten Pra­xis­be­rich­ten aus der 5D-Pro­jekt­be­ar­bei­tung im Pla­nungs­bü­ro hat der Soft­ware­fa­bri­kant RIB ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm für Mes­se­be­su­cher zusam­men­ge­stellt. Wei­ter infor­miert der Her­stel­ler über die elek­tro­ni­sche Ver­ga­be, die künf­tig auch modell­ori­en­tiert zur Anwen­dung kommt, und zeigt die Inte­gra­ti­on von BIM-Model­len in die Tragwerksplanung.

Auf­grund der Pan­de­mie­si­tua­ti­on fin­det die Mes­se BAU, die sich im gesam­ten Bun­des­ge­biet und in vie­len wei­te­ren Län­dern als wich­tigs­tes Bran­chenevent eta­bliert hat, in die­sem Jahr als rein vir­tu­el­le Mes­se statt und wur­de von sechs auf drei Ver­an­stal­tungs­ta­ge ver­kürzt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf https://bau-muenchen.com/de/.

Eine Doku­men­ten­vor­schau für exter­ne Doku­men­te sorgt für mehr Über­sicht in der Bie­ter­ver­wal­tung, in der Abrech­nung oder im Nach­trags­ma­nage­ment. Bild­nach­weis: RIB / Shut­ter­stock, Gorodenkoff.

Über die RIB-Gruppe

Mit über 100.000 Kun­den zählt die RIB-Grup­pe mit Haupt­sitz in Stutt­gart zu den größ­ten Soft­ware­an­bie­tern im Bereich tech­ni­sche ERP-Lösun­gen für das Bau­we­sen. Gegrün­det im Jah­re 1961 hat RIB in Deutsch­land eine am Markt füh­ren­de Posi­ti­on erzielt. Die welt­weit größ­ten Bau­un­ter­neh­men, öffent­li­che Ver­wal­tun­gen, Archi­tek­tur- und Inge­nieur­ge­sell­schaf­ten sowie Groß­un­ter­neh­men im Bereich des Indus­trie- und Anla­gen­baus rund um den Glo­bus opti­mie­ren ihre Pla­nungs- und Bau­pro­zes­se durch den Ein­satz von RIB-Soft­ware­sys­te­men. RIB ist in den Regio­nen EMEA, Nord­ame­ri­ka und APAC mit eige­nen Nie­der­las­sun­gen ver­tre­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www.rib-software.com.

Pres­se­kon­takt:

tech-PR
Vere­na Mikeleit M.A.
Raben­wie­sen­stra­ße 41
73079 Süßen
Tel.: +49 (0)7162–305 5597
Mobil: +49 (0)172–357 0356
v.mikeleit@tech-pr.de

Unter­neh­mens­kon­takt:
RIB Deutsch­land GmbH
Rai­ner Diehl
Vai­hin­ger Stra­ße 151
70567 Stuttgart
rainer.diehl@rib-software.com

X