Loh­ne, im März 2021. Ein gro­ßer Teil der aus­füh­ren­den Bau­un­ter­neh­men kom­mu­ni­ziert rund um die Bau­stel­le bis­her form­los per Whats­App. Der Nut­zen des kos­ten­lo­sen Instant-Messaging-Diens­tes in einem beruf­li­chen Umfeld ist aber äußerst bedenk­lich, da kein Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tungs­ver­trag zwi­schen dem Anbie­ter des Diens­tes und den aus­füh­ren­den Unter­neh­men besteht. Damit die Bau­un­ter­neh­men und Hand­werks­be­trie­be sich mit ihren Kun­den, Sub­un­ter­neh­mern und Kol­le­gen ohne recht­li­che Beden­ken form­los und schnell aus­tau­schen kön­nen, bie­tet 123erfasst ab sofort allen Anwen­dern, die die Cloud-Lösung der mobi­len Zeit­er­fas­sungs- und Bau­stel­len-Soft­ware des Unter­neh­mens ein­set­zen, die Mög­lich­keit direkt über die 123er­fasst-App bau­stel­len­be­zo­gen mit­ein­an­der zu chatten.

123erfasst hat den neu­en Bau­stel­len­chat auf viel­fäl­ti­gen Kun­den­wunsch umge­setzt. Die neue Funk­ti­on wird kom­plett kos­ten­los bereit­ge­stellt – egal, wel­ches Paket der 123er­fasst-Kun­de auf Cloud-Basis gebucht hat. Die Bedie­nung der Chat­funk­ti­on ist denk­bar ein­fach: Beim Erstel­len einer Bau­stel­le in 123erfasst legt das Sys­tem auto­ma­tisch die Chat-Grup­pe für die Bau­stel­le an. Zugriff dar­auf hat jeder Mit­ar­bei­ter, der die­ser Bau­stel­le zuge­ord­net ist, ganz ein­fach mit der 123er­fasst-App auf sei­nem Smart­pho­ne. Die Chat­ver­läu­fe ste­hen den Fir­men­bü­ros auch fern­ab von der jewei­li­gen Bau­stel­le sofort zur Ver­fü­gung, sogar wenn das Bau­pro­jekt bereits abge­schlos­sen ist.

Die DSGVO-kon­for­men Chat­ver­läu­fe wer­den auf Ser­vern in einem deut­schen Rechen­zen­trum gespei­chert und geo­red­un­dant gespie­gelt. Sie unter­lie­gen somit dem deut­schen Recht mit sei­nen hohen Stan­dards bei Daten- und Verbraucherschutz.

www.123erfasst.de

In der Office-Ver­si­on ist der Chat­ver­lauf pro­blem­los abrufbar.

 

Für jede Bau­stel­le wird auto­ma­tisch eine Chat-Grup­pe erstellt.

Quel­le:   123erfasst.de GmbH, Lohne

Über 123erfasst.de
123erfasst bie­tet eine fort­schritt­li­che App, über die mit­tels eines her­kömm­li­chen Smart­pho­nes Daten wie Zeit, Leis­tung, Stand­ort, Wet­ter, Mate­ri­al, Gerä­te­ein­satz und Fotos zur Doku­men­ta­ti­on von Bau­stellen in Echt­zeit direkt vom Mit­ar­bei­ter in das Büro über­mit­telt wer­den. So kön­nen für den Unter­nehmer die Nach­kal­ku­la­ti­on, die Fak­tu­rie­rung und die Lohn­ab­rech­nung ver­ein­facht und beschleu­nigt wer­den. Seit der Grün­dung im Jah­re 2008 wächst das Unter­neh­men aus dem nie­der­säch­si­schen Loh­ne jähr­lich bestän­dig zwi­schen 60 und 80% und ist die meist genutz­te Anwen­dung in die­sem Bereich. Seit Juni 2018 gehört das Unter­neh­men zu NEVARIS Bau­soft­ware GmbH, dem Tech­no­lo­gie­füh­rer für digi­ta­le Pro­zes­se in der Bau­wirt­schaft. Gemein­sam wer­den die bei­den Unter­neh­men wei­ter zukunfts­wei­sen­de Apps ent­wi­ckeln, die das digi­ta­le Bau­stel­len­ma­nage­ment revolutionieren.

Wei­te­re Informationen
NEVARIS Bau­soft­ware GmbH                                                   PR-Agen­tur blö­dorn pr
Kay Rei­chert                                                                              Hei­ke Blödorn
Han­na-Kun­ath-Str. 3                                                                  Alte Wein­gar­te­ner Str. 44
28199 Bre­men                                                                           76227 Karlsruhe
Tel.: 0421 / 596 60 325                                                              Tel.: 0721 / 9 20 46 40
E‑Mail: marketing@123erfasst.de                                             E‑Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de
Geschäftsführer

X