STUTTGART, 20. April 2021. Hochkarätige Referenten von Öffentlichen Einrichtungen und führenden Planungsgesellschaften sowie Bauunternehmen aus Deutschland und Europa geben beim Online-Technologietag der RIB Software SE am 12. Mai 2021 Einblicke in die Arbeitsweise mit der iTWO-Plattform im Hoch- und Tiefbau, im Infrastrukturbau und im Facility Management. Getreu dem Motto einer medienbruchfreien Zusammenarbeit auf Basis der durchgängigen iTWO-Softwarelandschaft gibt das Unternehmen auf Basis echter Praxisbeispiele Inspiration zur Digitalisierung, Cloud Technologie und zur virtuellen Zusammenarbeit am Bau für Entscheidungsträger und Führungskräfte. Die Anmeldung erfolgt ab sofort auf der Internetseite der RIB Software SE unter https://www.rib-software.com.

Die HENN GmbH, die Implenia AG und die agn Niederberghaus & Partner GmbH veranschaulichen in ihren Vorträgen die praktische Anwendung der iTWO-Software bei aktuellen Digitalisierungsprojekten. Einblicke in erfolgreiche Großprojekte im Infrastrukturbau, wie die A3 Autobahn, zeigen der A3-ARGE-Partner, die BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG und die Autobahn GmbH des Bundes auf. Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr verspricht eine spannende Einführung in die elektronische Vergabe mit dreidimensionalen BIM-Modellen. Interessantes zum Thema smarte Produktion präsentiert die Firma Oberndorfer aus Österreich und last but not least demonstriert die Bosch Sicherheitssysteme GmbH die Vorzüge eines integrierten Kalkulations- und Ausführungsprozesses mit der iTWO-Plattform bei einem führenden Sicherheitsanbieter.

Gleich mit zwei Vorträgen, gemeinsam mit Experten von RIB und RIB IMS, stellt sich der französische Elektrotechnik-Konzern Schneider Electric, seit einem Jahr Eigner der RIB Software SE, vor. Die Referate beschäftigen sich mit künstlicher Intelligenz sowie der Nachhaltigkeit, zwei der wichtigsten aktuellen Kernthemen für die gesamte Baubranche weltweit.

Zwischen den Expertenvorträgen der Live Conference stehen Breakout-Sessions an, in denen die Teilnehmer die Referenten gezielt befragen oder sich alternativ über aktuelle Softwarelösungen und Neuheiten bei RIB informieren können. Zusätzlich zum Vortragsprogramm gibt es einen virtuellen Messeauftritt der RIB Software SE.

„Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns frühzeitig entschieden, den Technologietag in diesem Jahr als Online-Veranstaltung stattfinden zu lassen“, erklärt Erik von Stebut, Geschäftsführer der RIB Deutschland GmbH. „Wir haben ein vielfältiges und spannendes Programm für Sie zusammengestellt und freuen uns auf Ihren Besuch.

Inspiration zur Digitalisierung, Cloud Technologie und zur virtuellen Zusammenarbeit am Bau verspricht der Technologietag der RIB Software SE am 12. Mai 2021. Bildnachweis: RIB Software SE.

Über die RIB-Gruppe

Mit über 100.000 Kunden zählt die RIB-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart zu den größten Softwareanbietern im Bereich technische ERP-Lösungen für das Bauwesen. Gegründet im Jahre 1961 hat RIB in Deutschland eine am Markt führende Position erzielt. Die weltweit größten Bauunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurgesellschaften sowie Großunternehmen im Bereich des Industrie- und Anlagenbaus rund um den Globus optimieren ihre Planungs- und Bauprozesse durch den Einsatz von RIB-Softwaresystemen. RIB ist in den Regionen EMEA, Nordamerika und APAC mit eigenen Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter: www.rib-software.com.

X