Geräteleistungen effizient und transparent verwalten

Lohne, im Juni 2021. Die Meliorations-, Straßen und Tiefbau GmbH (MST) aus Laucha im südlichen Sachsen-Anhalt erwarb 100 Lizenzen der Lösung 123fleet des Softwarehauses 123erfasst aus Lohne. Bis Ende 2022 plant das Unternehmen über 300 Geräte an das hersteller- und ortungsportalunabhängige System anzubinden. Mit 123fleet, dass die gesamte Flotte in einer intuitiven Kartenansicht darstellt, automatisiert das Bauunternehmen effizient die Baustellenzuordnung und Leistungserfassung seiner Geräte. Das System ermittelt anhand der Leistungs- und Ortungsdaten und der hinterlegten Projekte automatisch die Gerätestunden und verbucht diese auf die entsprechenden Baustellen.

Mit 123fleet erhält die MST Laucha einen exakten Überblick über den Geräteeinsatz und die Auslastung seiner Baustellen-Flotte und kann so deren Einsatz weiterhin optimieren. Auch entfällt der Aufwand der manuellen Buchungen und Verrechnungen. Durch die Automatisierung des Maschinenparks spart das Unternehmen Zeit und kann somit seine Produktivität erhöhen. Schnittstellen zu gängigen kaufmännischen Systemen unterstützen die automatische Abrechnung.

www.123erfasst.de und www.mst-laucha.de

Die Geräteleistung im Dashboard von 123fleet immer auf einen Blick (Quelle: 123erfasst.de GmbH, Lohne)

 

Alle Geräte übersichtlich mit aktuellem Status auf der Kartenansicht in 123fleet (Quelle: 123erfasst.de GmbH, Lohne)

X