SOFTTECH stellt Wei­chen für die Zukunft

Neu­stadt, 19. Juli 2021: Mit SPIRIT leis­te­te SOFTTECH vor 30 Jah­ren Pio­nier­ar­beit auf dem CAD-Markt. Heu­te erfreut sich die Soft­ware wei­ter­hin gro­ßer Beliebt­heit in Architekturbüros deutsch­land­weit. Das beruht nicht zuletzt dar­auf, dass Anwen­de­rin­nen und Anwen­der die Wahl haben in 2D oder in 3D zu arbei­ten. SPIRIT 2021 zeigt nun, dass auch in Zukunft Inno­va­tio­nen aus dem Hau­se SOFTTECH zu erwar­ten sind, denn erst­mals erscheint die Soft­ware als 64-Bit-Version.

SPIRIT ist noch schnel­ler und leistungsfähiger
Mit der 64-Bit-Ver­si­on grei­fen Pla­nen­de jetzt effek­tiv auf mehr Arbeits­spei­cher zu. Das wirkt sich posi­tiv auf die Per­for­mance und Sta­bi­li­tät in vie­len Arbeits­be­rei­chen aus. Bei­spiels­wei­se erhöht sich die Leis­tung beim Impor­tie­ren und Laden von Refe­ren­zen. Effek­tiv ist SPIRIT 2021 jetzt 2,1 x schnel­ler beim Expor­tie­ren zu DWG-Zeich­nun­gen mit Refe­ren­zen, 2,2 x schnel­ler beim Öff­nen von S12-Zeich­nun­gen mit Refe­ren­zen und 4,0 x schnel­ler beim Import von Sketch­Up Dateien.

Neue 3D-Bau­tei­le berei­chern Gebäudemodelle
Fol­gen­de Neue­rung wird Pla­nen­de freu­en, die mit dem Pro­gramm auch in 3D model­lie­ren: SPIRIT 2021 verfügt jetzt im Explo­rer über eine Viel­zahl von neu­en und überarbeiteten (ZAC-)Bauteilen für Möbel, Küchen- und Sani­tär­ele­men­te. Damit las­sen sich Gebäu­de­mo­del­le noch anspre­chen­der prä­sen­tie­ren. (Abbil­dung 1)

SPIRIT 2021 bie­tet jetzt noch mehr Bau­tei­le für überzeugende Prä­sen­ta­tio­nen der 3D-Gebäu­de­mo­del­le Quel­le: SOFTTECH AG

Kundenbedürfnisse ste­hen wei­ter­hin im Mittelpunkt
SOFTTECH hat es sich zur Maxi­me gemacht, gemein­sam mit Kun­den für Kun­den zu ent­wi­ckeln. Des­halb gibt es auch bei die­ser Ver­si­on Neue­run­gen, die auf Kun­den­an­for­de­run­gen zurückgehen. Zum Bei­spiel arbei­tet es sich mit zusätz­li­chen Werk­zeu­gen noch schnel­ler und fle­xi­bler in 2D. Zeich­nungs­ob­jek­te las­sen sich ein­fa­cher dre­hen, bewe­gen und aus­rich­ten oder Refe­ren­zen per Drag-and-drop einfügen. Die Vor­schau auf Plä­ne und Druck­lay­outs bleibt wei­ter­hin viel­sei­tig, ist jetzt jedoch übersichtlicher, um nur eini­ge Bei­spie­le zu nennen.
SPIRIT 2021 – die BIM CAD-Soft­ware für jede Arbeits­wei­se: https://www.softtech.de/spirit-2021

Über SOFTTECH
Die SOFTTECH AG ist ein inhabergeführtes Unter­neh­men für bau­spe­zi­fi­sche Soft-ware mit Sitz in Neu­stadt an der Wein­stra­ße. Mehr als 50 Mit­ar­bei­ter ent­wi­ckeln am pfäl­zi­schen Stand­ort Anwen­der-Lösun­gen „Made in Ger­ma­ny“. Mit der Gründung im Jahr 1985 gehört SOFTTECH zu den deutsch­land­weit am längs­ten agie­ren­den Unter­neh­men für Soft­ware im Bau­we­sen. Neben den „klas­si­schen“ Kun­den­grup­pen wie Archi­tek­ten, Pla­ner und Inge­nieu­re nut­zen vie­le gro­ße deut­sche Indus­trie­un­ter­neh­men Pro­duk­te von SOFTTECH. Das in 35 Jah­ren erar­bei­te­te Know-how, wie CAD und Alpha­nu­me­rik opti­mal mit­ein­an­der arbei­ten, setzt die Fir­ma auch in bau­na­hen Bran­chen ein. Dazu gehö­ren unter ande­rem der Gerüstbau, das Faci­li­ty Manage­ment und der Beton­fer­tig­teil­bau. Mit einem welt­weit erfolg­rei­chen Pro­jekt-Manage­ment-Infor­ma­ti­ons­sys­tem (PIM) hat SOFTTECH auch ein umfas­sen­des Ange­bot für gro­ße Architekturbüros, Pro­jekt­steue­rer und grö­ße­re Industrieunternehmen.

X