Sta­tik-Doku­men­te für unter­wegs dank smar­ter FRILO-App

Ob bei den Stipp­vi­si­ten auf den Bau­stel­len oder in pro­jekt­be­zo­ge­nen Mee­tings – mit­un­ter schlep­pen Trag­werks­pla­ner sta­pel­wei­se Aus­ga­ben ihrer sta­ti­schen Berech­nun­gen mit sich her­um. Die gelun­ge­ne Syn­the­se aus dem FRILO.Document.Designer und der App Sta­tics­To­Go schafft nun Abhil­fe. Sämt­li­che Aus­ga­ben las­sen sich in einem Gesamt­do­ku­ment als zen­tra­le Daten­quel­le zusam­men­fas­sen und auf dem mobi­len End­ge­rät mit sich führen.

Die FRILO Soft­ware hat über 100 ein­zel­ne Berech­nungs­pro­gram­me im Sor­ti­ment, die pass­ge­nau die jewei­li­ge sta­ti­sche Auf­ga­ben­stel­lung lösen. Der Trag­werks­pla­ner pro­fi­tiert dabei von gro­ßer Fle­xi­bi­li­tät und der hohen Pro­blem­lö­sungs­kom­pe­tenz der Soft­ware. Ande­rer­seits muss er im Rah­men eines umfas­sen­den Bau­pro­jek­tes nicht sel­ten auf eine Viel­zahl von Berech­nungs­pro­gram­men zugleich zurück­grei­fen. Um also zu ver­mei­den, dass er sich die zahl­rei­chen Aus­ga­be­do­ku­men­te je durch­ge­führ­ter Berech­nung selbst müh­sam col­la­gie­ren muss, wur­de der FRILO.Document.Designer (kurz: FDD) entwickelt.

Kom­pakt, kom­for­ta­bel und übersichtlich
Der FDD opti­miert die Ver­wal­tung, Inte­gra­ti­on und Bear­bei­tung der Aus­ga­be­do­ku­men­te, indem er sämt­li­che Posi­tio­nen der ein­ge­setz­ten FRI­LO-Pro­gram­me in einem Gesamt­do­ku­ment zusam­men­fasst – kom­pakt, kom­for­ta­bel und über­sicht­lich. Das Pro­gramm wird durch einen Dop­pel­klick auf das gewünsch­te Pro­jekt im FRILO.Control.Center (kurz: FCC) geöff­net. Unter dem Rei­ter „Posi­tio­nen“ kann das noch lee­re Doku­ment nun bear­bei­tet wer­den. Nach­dem der Anwen­der das jewei­li­ge Berech­nungs­pro­gramm durch einen Klick auf „Neue Posi­ti­on“ über den FDD geöff­net hat, wer­den die durch­ge­führ­ten Berech­nung direkt in das Aus­ga­be­do­ku­ment ein­ge­speist. Sämt­li­che auf die Wei­se ein­ge­füg­ten Posi­tio­nen wer­den nach Kapi­teln sor­tiert. Ein auto­ma­tisch gene­rier­tes Inhalts­ver­zeich­nis sowie die zuver­läs­si­ge, durch­gän­gi­ge Num­me­rie­rung der Kapi­tel, Unter­ka­pi­tel und Sei­ten ver­lei­hen dem zusam­men­hän­gen­den Sta­tik-Doku­ment im Hand­um­dre­hen eine geord­ne­te Struktur.
Hin­zu kommt die Mög­lich­keit, das Doku­ment, das auf PDF-Basis aus­ge­ge­ben wird, nach den eige­nen Erfor­der­nis­sen zu gestal­ten. Der Anwen­der ist nicht nur in der Lage, neue Kapi­tel, Unter­ka­pi­tel, Tool­bo­xen und Bau­tei­le zu ergän­zen, son­dern kann dem Doku­ment je nach Vor­lie­be ein Titel­blatt, Vor­be­mer­kun­gen sowie Schluss- und Leer­sei­ten hin­zu­fü­gen. Ein­zel­ne Posi­tio­nen kön­nen inner­halb des Doku­ments per Drag & Drop ver­scho­ben wer­den. Eine wei­te­re Funk­ti­on erlaubt es, Text­do­ku­men­te und Tabel­len­kal­ku­la­tio­nen von extern für ein opti­mier­tes Daten­ma­nage­ment in das Gesamt­do­ku­ment ein­zu­pfle­gen. Zu den unter­stüt­zen Datei­for­ma­ten zäh­len Micro­soft Word, Excel, Open­Do­cu­ment-Text und PDF-Doku­men­te. Dank zusätz­li­cher Lay­out-Optio­nen kön­nen For­mat, Rän­der, Schrift­art und ‑grö­ße defi­niert sowie Lay­out­vor­la­gen erstellt werden.

Sta­tik-Doku­men­te für unterwegs
Ergänzt wird die kom­for­ta­ble Ver­wal­tung der Daten durch die FRI­LO-App Sta­tics­To­Go. Mit ihr kön­nen Anwen­der ihre fer­ti­gen Sta­tik-Doku­men­te auf dem mobi­len End­ge­rät bequem über­all­hin mit­neh­men. Dem Papier­cha­os auf den Bau­stel­len oder in Mee­tings wird so ein Ende berei­tet. Die App syn­chro­ni­siert sämt­li­che Pro­jekt- und Doku­men­ten­struk­tu­ren aus dem FDD mit dem jewei­li­gen Smart­pho­ne oder Tablet, sodass im Anschluss off­line auf das kom­plet­te Sta­tik-Doku­ment als PDF zuge­grif­fen wer­den kann. Die Dar­stel­lung des Doku­ments auf dem Smart­pho­ne bzw. dem Tablet ent­spricht der gewohn­ten Desk­topan­sicht. Fer­ner kön­nen Nut­zer in der App nach Belie­ben Noti­zen zu den jewei­li­gen Posi­tio­nen hinzufügen.

Zen­tra­le Datenquelle
Zurück im Büro kön­nen die vor­ge­nom­me­nen Anmer­kun­gen erneut syn­chro­ni­siert und zur Abar­bei­tung am Desk­top auf­ge­ru­fen wer­den. Im Zei­chen des Com­mon Data Envi­ron­ment dient die App damit allen betei­lig­ten Trag­werks­pla­nern und Prüf­sta­ti­kern als zen­tra­le Daten­quel­le, denn Daten und Ideen kön­nen über die Notiz­funk­ti­on gebün­delt fest­ge­hal­ten und aus­ge­tauscht wer­den. Neben der Basis­ver­si­on ist auch eine kos­ten­pflich­ti­ge Pro­ver­si­on der App mit erwei­ter­tem Funk­ti­ons­um­fang erhält­lich. Sie befä­higt die Anwen­der, das Sta­tik-Doku­ment um pas­sen­de Fotos und Gra­fi­ken zu erwei­tern. Die Fotos kön­nen dabei direkt vor Ort mit der Kame­ra auf­ge­nom­men oder aus einem bestehen­den Album in die App ein­ge­pflegt wer­den. Mit der Edi­tier­funk­ti­on sind außer­dem Mar­kie­run­gen mög­lich. Die App steht für die gän­gi­gen Betriebs­sys­te­me Android und iOS zur Verfügung.

Die Pro­gramm­ober­flä­che der FRILO Lösung

 

Doku­men­ten­struk­tur und Ansicht in StaticsToGo

X