Rund 90 Mitglieder

Mit rund 90 Mitgliedern liegt unser Augenmerk auf der Stärkung der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Bauwirtschaft durch den Einsatz von Bausoftware.

Vorteile des BVBS

Die besten Köpfe der Bausoftwarebranche als gemeinsam Interessenvertetung – Standards schaffen – Leistungsfähigkeit sichern.

Unsere Mitgliedsunternehmen

Angebots- und Markenvielfalt von „Aufmaß“ bis „Zeiterfassung“. Lernen Sie Sie unsere Mitgliedsunternehmen näher kennen

Herzlich Willkommen beim Bundesverband Bausoftware e.V.

Die passende Bausoftware begleitet Sie im gesamten Bauprozess, vom Planen übers Bauen bis hin zum Nutzen. Über den kompletten Lebenszyklus eines Gebäudes kann effiziente Bausoftware Ihre Arbeit strukturieren, helfen Fehler zu vermeiden, sowie Termin- und Kostenvorgaben einzuhalten. Der Bundesverband Bausoftware e.V. bündelt Expertenwissen und vereint rund 90 Softwarehäuser mit einem Gesamtumsatzvolumen von weit mehr als 650 Mio. € und mehr als 250.000 Anwendern im gesamten Bauwesen unter seinem Dach.

Gemeinsam verfolgen wir ein Ziel: Die Stärkung der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Bauwirtschaft durch den Einsatz von Bausoftware.

Aktuelles

Aktuelle Terminen, wie Fachmessen und Veranstaltungen finden Sie hier >

Zertifizierungen

Geprüfte Qualitätssoftware von A-Z. Die Lösungen der BVBS-Mitglieder finden Sie hier >

Unsere Mitglieder

Unsere Mitgliedsunternehmen stammen aus unterschiedlichsten Fachbereichen, wie der Architektur, der Fachplanung, dem Bauingenieurwesen und der Bauausführung. Zudem aus dem verarbeitenden Gewerbe, sind Baufachverlage und Dienstleister.

Unsere Anliegen

Als Verband sind wir an der ständigen Weiterentwicklung von allgemein gültigen Standards und Normen ebenso interessiert, wie an der Mitarbeit politischer Entwicklungen den Bausektor betreffend. Wir fördern den Informationsaustausch unter allen Marktbeteiligten und sind maßgeblich an der Organisation von Baufachmessen für den IT-Bereich beteiligt. Auf der Entwicklung von Qualitätsstandards und deren Zertifizierung, sowie der gemeinsamen Erarbeitung von Datenstandards und Datenaustauschverfahren liegt unser Hauptaugenmerk.

Unsere Anliegen

Als Verband sind wir an der ständigen Weiterentwicklung von allgemein gültigen Standards und Normen ebenso interessiert, wie an der Mitarbeit politischer Entwicklungen den Bausektor betreffend. Wir fördern den Informationsaustausch unter allen Marktbeteiligten und sind maßgeblich an der Organisation von Baufachmessen für den IT-Bereich beteiligt. Auf der Entwicklung von Qualitätsstandards und deren Zertifizierung, sowie der gemeinsamen Erarbeitung von Datenstandards und Datenaustauschverfahren liegt unser Hauptaugenmerk.

Unsere Mitglieder

Unsere Mitgliedsunternehmen stammen aus unterschiedlichsten Fachbereichen, wie der Architektur, der Fachplanung, dem Bauingenieurwesen und der Bauausführung. Zudem aus dem verarbeitenden Gewerbe, sind Baufachverlage und Dienstleister.

Das sagen unsere Mitglieder

Eine Mitgliedschaft im BVBS lohnt sich. Lesen Sie was unsere Mitglieder dazu bewegt hat unserem Verband beizutreten:

Der Verband vertritt wichtige Interessen der Bausoftwarehersteller in fachlichen Gremien und in der Öffentlichkeit.

Wilfried Gräbert
Gräbert

Der unternehmensübergreifende Dialog garantiert eine zukunftsorientierte Weichenstellung sowohl für die Mitglieder des BVBS als auch im Sinne einer kundenorientierten Projektentwicklung.

Jürgen Krüger
Elecosoft

„Wir unterstützen als Gründungsmitglied des BVBS ein gemeinsames Ziel: Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Bauwirtschaft durch den Einsatz von Bausoftware zu stärken.“

Frohmut V. Barsch
BauSU

„Wir sind seit der Gründung des BVBS dabei und tauschen uns hauptsächlich im Arbeitskreis Bauhandwerksoftware aus.“

Peter Rixinger sen.
KWP Informationssysteme

„Für uns ist der BVBS eine wichtige Plattform für den Austausch und Dialog mit unseren Partnern am Softwaremarkt.“

Carlos Lüthy
Computerworks

„Wir sehen den BVBS als Kommunikationsplattform, um mit anderen Softwareanbietern und mit Anwendern das Thema BIM weiter zu entwickeln und in die Praxis zu bringen.“

Dr.-Ing. Jochen Hanff
ceapoint

„Im BVBS regeln und diskutieren wir Dinge, die uns alle betreffen: Die Schaffung einheitlicher Schnittstellen und auch die Interessenvertretung gegenüber Lieferanten und Handwerksverbänden.“

Gerald Bax
Label Software Gerald Bax GmbH

„Die Mitgliedschaft im BVBS sehen wir als Möglichkeit,  die allgemeingültigen Schnittstellen für Baudaten zu verbessern, insbesondere für die Umsetzung der Planungskonzepte nach BIM.“

Hannes Spielbauer
BKI

„Die Entwicklung einheitlicher Standards kann zu mehr Qualität bei einzelnen Lösungen führen. Die GAEB-Entwicklung ist dafür ein hervorragendes Beispiel und Verdienst des BVBS.“

Jürgen Bauer
Bau(er) Software

„Die Koordination von Datenaustausch und Berechnungsverfahren in der  Baubranche war für uns die Motivation, dem BVBS beizutreten.“

Michael Pötz
Capgemini

„Der BVBS als Präsentations- und Diskussionsplattform hilft uns, Ideen mit andern zu teilen und die Zukunft im kooperativen Austausch aktiv und zupackend anzugehen.“

Franz Kramer
Centrio

Unser Ziel, die interdisziplinäre Datenintegration während der praktischen Anwendung, verlangt nach funktionierenden Schnittstellen und Interaktion zwischen den Softwarehäusern. Diese ermöglicht und fördert der BVBS.

Frank von der Weth
f:data

„Das Besondere am BVBS ist, dass ein positiver Austausch und produktives Miteinander zwischen Konkurrenten zugunsten der gesamten Branche möglich ist und damit Einfluss auf Normen und Standards nimmt.“

Martin Schuff
BECHMANN GmbH

„Wir sehen den BVBS als neutrale Instanz, die Innovationen vorantreiben und Standards etablieren kann.“

Dirk Schöning
Heinze

„Es war für uns selbstverständlich, Mitglied im BVBS zu sein, um die Vorteile zu nutzen, die sich für unsere Kunden ergeben.“

Dipl. Ing. Thomas Glaser/Dipl. Ing Reinhard Schley
IMbudget

„Für das Zusammenspiel der dynamischen Baudaten und Bausoftware sind standardisierte Schnittstellen und Datenaustausch lebensnotwendig. Daher unterstützen wir den BVBS aktiv zu Initiativen wie OpenBIM oder den GAEB-Datenaustausch, bzw.  der STLB-Bau Zertifizierung.“

Dr. habil. Klaus Schiller
DBD

„Die gemeinschaftliche Gründung unseres Unternehmen und die Mitgliedschaft im BVBS sehe ich als konsequenten Schritt zur Erstellung einer ganzheitlichen und zeitgemäßen Softwarelösung.“

Jürgen Bruns
123erfasst.de GmbH

„Ob GAEB, Kostencontrolling oder Softwareintegration, der BVBS hilft unternehmensübergreifend bei der richtigen Weichenstellung durch Fachgremien und Know-How“.

Andreas Malek
Cosoba