Kissing, 2. Mai 2019 – Kosten sind das beherrschende Thema im Bauwesen. DIN 276 gibt hier die Struktur vor. Diese Norm ist grundlegend überarbeitet worden. Das Fachbuch „DIN 276 in Bildern“ unterstützt alle am Bau Beteiligten, die Kostenermittlung zuverlässig nach den neuen Vorgaben umzusetzen.

Das Fachbuch „DIN 276 in Bildern“ bietet auf 576 Seiten die beste Grundlage, die Kostenermittlung nach den neuen Vorgaben in den Griff zu bekommen. Es betrifft Planer von Gebäuden, Freiflächen, der technischen Gebäudeausrüstung, von Ingenieurbauwerken und Infrastrukturanlagen gleichermaßen.

Kernstück des Fachbuchs ist die übersichtliche Darstellung aller 326 Kostengruppen auf ein bis zwei Seiten. Neuer Titel und der Bezug zur alten Fassung der Norm, sowie die Meßregeln und Anmerkungen leiten jede Kostengruppe ein. Beispiele von Positionen und Bilder veranschaulichen das Ordnungssystem. Erläuterungen der Experten und die Abgrenzungen zu anderen Kostengruppen runden die Beiträge ab. Planer, Architekten und Ingenieure bestimmen eindeutig die richtige Kostengruppe und arbeiten schnell nach neuer Kostenstruktur.

Eine Übersicht zeigt, was sich mit der neuen DIN 276 geändert hat. Des Weiteren werden die Verfahren der Kostenermittlungen in verschieden Projektphasen praxisgerecht erläutert. Im Besonderen wird auf die Kostenermittlung mit Kostenelementen eingegangen.

Im letzten Kapitel wird Schritt für Schritt erläutert, wie anhand der auf CD beiliegenden Excel-Vorlagen eigene Kostenplanungen erstellt werden. Diese umfassenden Dateien sind von Herr Ulrich Fritsch aus seiner langjährigen Praxiserfahrung für die Praxis erstellt. Mit diesen Excel-Vorlagen werden eigene zuverlässige Kostenermittlungen einfach und sicher durchgeführt.

Architekten und Ingenieuren können mit diesem Buch die Kosten im Bauwesen auf dem aktuellen Stand der Technik ermitteln.

Weitere Informationen:

Titel:               DIN 276 in Bildern
ISBN:             978-3-8111-4983-0
Umfang:        Fachbuch DIN A 5  mit 576 Seiten + CD
Preis:             99.- EUR, inkl. MwSt. (Subskriptionspreis bis 13.08.2019: 89 EUR, inkl. MwSt.)
Autoren:         Dipl.-Ing. Architekt Ulrich Fritsch, Dipl.-Ing. Rudi G. Flohrschütz

Über WEKA MEDIA:

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2018 einen Umsatz von rund 247 Millionen Euro.

Weitere Informationen und Bildmaterial:

WEKA MEDIA GmbH & Co. KG,
Stefan Thönges
Römerstraße 4,
86438 Kissing,
Fon 08233.23-9116,
stefan.thoenges@weka.de
www.weka.de/presse

 

X