BAU 2023

Welt­leit­mes­se für Archi­tek­tur, Mate­ria­li­en, Sys­te­me 17.–22. April 2023 | Tra­de Fair Cen­ter Mes­se München 

Vor­tei­le des BVBS

Die bes­ten Köp­fe der Bau­soft­ware­bran­che als gemein­sam Inter­es­sen­ver­te­tung – Stan­dards schaf­fen – Leis­tungs­fä­hig­keit sichern. 

Unse­re Mitgliedsunternehmen

Ange­bots- und Mar­ken­viel­falt von „Auf­maß“ bis „Zeit­er­fas­sung“. Ler­nen Sie Sie unse­re Mit­glieds­un­ter­neh­men näher kennen 

Herz­lich Will­kom­men beim Bun­des­ver­band Bau­soft­ware e.V.

Die pas­sen­de Bau­soft­ware beglei­tet Sie im gesam­ten Bau­pro­zess, vom Pla­nen übers Bau­en bis hin zum Nut­zen. Über den kom­plet­ten Lebens­zy­klus eines Gebäu­des kann effi­zi­en­te Bau­soft­ware Ihre Arbeit struk­tu­rie­ren. Der Bun­des­ver­band Bau­soft­ware e.V. bün­delt Exper­ten­wis­sen und ver­eint mitt­ler­wei­le über 100 Unter­neh­men aus dem gesam­ten Bau­we­sen. Pla­nen, Bau­en, Betrei­ben und Rück­bau – über den gesam­ten Lebens­zy­klus eines Gebäu­des hilft die pas­sen­de Soft­ware, struk­tu­riert zu arbei­ten, Feh­ler zu ver­mei­den, sowie Ter­min- und Kos­ten­vor­ga­ben einzuhalten.

Seit der Grün­dung des Ver­ban­des im Sep­tem­ber 1993 ver­fol­gen unse­re Mit­glie­der, füh­ren­de Soft­ware- und IT-Unter­neh­men, ein gemein­sa­mes Ziel: Die Stär­kung der Leis­tungs­fä­hig­keit und Inno­va­ti­ons­kraft der Bau­wirt­schaft durch den Ein­satz von Bausoftware.

BVBS-TERMINE

14.–15.03.2023          BVBS-Arbeits­krei­se Daten­aus­tausch und
                                     BIM — Erfurt

28.03.2023                 BVBS-Arbeits­kreis Bau­ne­ben­ge­wer­be — online

26.04.2023                 BVBS-Arbeits­kreis Beweh­rungs­da­ten — online

15. — 16.05.2023      30 Jah­re BVBS

10.10.2023                 BVBS-Arbeits­kreis Bau­ne­ben­ge­wer­be — Mainz

07.–08.11.2023          BVBS-Arbeits­krei­se Daten­aus­tausch und BIM -
                                     München

Wei­te­re Infos zu den Ter­mi­nen > 

Unse­re Anliegen

Als Ver­band sind wir an der stän­di­gen Wei­ter­ent­wick­lung von all­ge­mein gül­ti­gen Stan­dards und Nor­men eben­so inter­es­siert, wie an der Mit­ar­beit poli­ti­scher Ent­wick­lun­gen den Bau­sek­tor betref­fend. Wir för­dern den Infor­ma­ti­ons­aus­tausch unter allen Markt­be­tei­lig­ten und sind maß­geb­lich an der Orga­ni­sa­ti­on von Bau­fach­mes­sen für den IT-Bereich betei­ligt. Auf der Ent­wick­lung von Qua­li­täts­stan­dards und deren Zer­ti­fi­zie­rung, sowie der gemein­sa­men Erar­bei­tung von Daten­stan­dards und Daten­aus­tausch­ver­fah­ren liegt unser Hauptaugenmerk. 

Unse­re Mitglieder

Die Mit­glie­der des Bun­des­ver­ban­des Bau­soft­ware e.V. sind Soft­ware­un­ter­neh­men sowie IT-Dienst­leis­ter und reprä­sen­tie­ren die Berei­che Archi­tek­tur, Bau­in­ge­nieur­we­sen, Fach­pla­nung, Bau­aus­füh­rung, ver­ar­bei­ten­des Gewer­be sowie IT-Dienstleistungen. 

Unse­re Mitglieder

Unse­re Mit­glieds­un­ter­neh­men stam­men aus unter­schied­lichs­ten Fach­be­rei­chen, wie der Archi­tek­tur, der Fach­pla­nung, dem Bau­in­ge­nieur­we­sen und der Bau­aus­füh­rung. Zudem aus dem ver­ar­bei­ten­den Gewer­be, sind Bau­fach­ver­la­ge und Dienstleister. 

Das sagen unse­re Mitglieder

Eine Mit­glied­schaft im BVBS lohnt sich. Lesen Sie was unse­re Mit­glie­der dazu bewegt hat unse­rem Ver­band beizutreten: 

„Ob GAEB, Kos­ten­con­trol­ling oder Soft­ware­inte­gra­ti­on, der BVBS hilft unter­neh­mens­über­grei­fend bei der rich­ti­gen Wei­chen­stel­lung durch Fach­gre­mi­en und Know-How“.

Andre­as Malek
Coso­ba

Unser Ziel, die inter­dis­zi­pli­nä­re Daten­in­te­gra­ti­on wäh­rend der prak­ti­schen Anwen­dung, ver­langt nach funk­tio­nie­ren­den Schnitt­stel­len und Inter­ak­ti­on zwi­schen den Soft­ware­häu­sern. Die­se ermög­licht und för­dert der BVBS.

Frank von der Weth
f:data

„Im BVBS regeln und dis­ku­tie­ren wir Din­ge, die uns alle betref­fen: Die Schaf­fung ein­heit­li­cher Schnitt­stel­len und auch die Inter­es­sen­ver­tre­tung gegen­über Lie­fe­ran­ten und Handwerksverbänden.“

Gerald Bax
Label Soft­ware Gerald Bax GmbH

“Es war für uns selbst­ver­ständ­lich, Mit­glied im BVBS zu sein, um die Vor­tei­le zu nut­zen, die sich für unse­re Kun­den ergeben.“

Dipl. Ing. Tho­mas Glaser/Dipl. Ing Rein­hard Schley
IMbud­get

„Für das Zusam­men­spiel der dyna­mi­schen Bau­da­ten und Bau­soft­ware sind stan­dar­di­sier­te Schnitt­stel­len und Daten­aus­tausch lebens­not­wen­dig. Daher unter­stüt­zen wir den BVBS aktiv zu Initia­ti­ven wie Open­BIM oder den GAEB-Daten­aus­tausch, bzw.  der STLB-Bau Zertifizierung.“

Dr. habil. Klaus Schiller
DBD

„Wir sind seit der Grün­dung des BVBS dabei und tau­schen uns haupt­säch­lich im Arbeits­kreis Bau­hand­werk­soft­ware aus.“

Peter Rix­in­ger sen.
KWP Infor­ma­ti­ons­sys­te­me

„Wir unter­stüt­zen als Grün­dungs­mit­glied des BVBS ein gemein­sa­mes Ziel: Leis­tungs­fä­hig­keit und Inno­va­ti­ons­kraft der Bau­wirt­schaft durch den Ein­satz von Bau­soft­ware zu stärken.“

Frohmut V. Barsch
Bau­SU

„Wir sehen den BVBS als neu­tra­le Instanz, die Inno­va­tio­nen vor­an­trei­ben und Stan­dards eta­blie­ren kann.“

Dirk Schö­ning
Hein­ze

„Das Beson­de­re am BVBS ist, dass ein posi­ti­ver Aus­tausch und pro­duk­ti­ves Mit­ein­an­der zwi­schen Kon­kur­ren­ten zuguns­ten der gesam­ten Bran­che mög­lich ist und damit Ein­fluss auf Nor­men und Stan­dards nimmt.“

Mar­tin Schuff
BECHMANN GmbH

Der Ver­band ver­tritt wich­ti­ge Inter­es­sen der Bau­soft­ware­her­stel­ler in fach­li­chen Gre­mi­en und in der Öffent­lich­keit.

Wil­fried Gräbert
Grä­bert

„Die Ent­wick­lung ein­heit­li­cher Stan­dards kann zu mehr Qua­li­tät bei ein­zel­nen Lösun­gen füh­ren. Die GAEB-Ent­wick­lung ist dafür ein her­vor­ra­gen­des Bei­spiel und Ver­dienst des BVBS.“

Jür­gen Bauer
Bau(er) Soft­ware

„Die Mit­glied­schaft im BVBS sehen wir als Mög­lich­keit,  die all­ge­mein­gül­ti­gen Schnitt­stel­len für Bau­da­ten zu ver­bes­sern, ins­be­son­de­re für die Umset­zung der Pla­nungs­kon­zep­te nach BIM.“

Han­nes Spielbauer
BKI
X