Ressourcenmanagement mit RIB iTWOsite

STUTTGART und ZWENKAU, 22. August 2019. Ressourcenplanung auf Knopfdruck: Mit der Software iTWOsite von RIB können Personal und Geräte ganz einfach und übersichtlich aktuellen Bauprojekten zugeteilt und via PC, Smartphone oder Tablet gemanagt werden. Den Bauvorhaben zugewiesenes Personal und zugehörige Geräte können mit nur einem Klick vom Disponenten oder Bauleiter eingesehen und bei Bedarf angepasst werden. Gleichzeitig sind Adaptionen direkt auf den Baustellen vor Ort mit Tablet oder Smartphone möglich, wann immer Handlungsbedarf besteht.

Die Ressourcenplanung erfolgt im Kalender der RIB-Lösung iTWOsite. Die Software ermöglicht es, eigenes Personal, eigene Maschinen und Geräte sowie verfügbare Fremdgeräte und Personal von Partnerunternehmen den Bauprojekten für vorgegebene Zeiträume exakt zuzuweisen. Für den Überblick in der Projektplanung sorgen eine Gesamtübersicht aller Geräte und Mitarbeiter sowie eine Darstellung der Kolonnen auf den Baustellen. Auf einen Blick ist ersichtlich, welche Mitarbeiter und Geräte für welche Aufgaben auf welchen Baustellen eingeteilt sind. Gleichzeitig sieht der Disponent oder Bauleiter, wer aus dem Mitarbeiterpool aktuell zur Verfügung steht und welche Maschinen nicht im Einsatz sind. Auch Wartungsarbeiten für den eigenen Gerätepool sind im System fest verankert. So informiert iTWOsite immer rechtzeitig über anstehende Prüf- und Wartungstermine und zeigt gleichzeitig auf, welche Geräte bereits gewartet wurden. Mitarbeiter, die mit der Gerätewartung betraut sind, erhalten dabei zeitnah Informationen über anstehende Termine.

iTWOsite bietet vor allem dann unschätzbare Mehrwerte, wenn es gilt, Ausfällen, vor allem auf größeren Baustellen im Straßen- und Tiefbau, entgegenzuwirken. So lassen sich, sobald eine Internetverbindung steht, Anpassungen in der Planung genauso mit Smartphone oder Tablet direkt von den Baustellen aus vornehmen. Auf diese Weise sind die Projektverantwortlichen umgehend informiert, wenn ein Mitarbeiter oder eine Maschine nicht mehr zu Verfügung steht. Fällt beispielsweise ein Bagger aus, kann direkt eine andere Maschine für die Aufgabe eingeplant werden. Wird ein weiterer Fahrer dafür benötigt, lässt sich im Personalpool zeitnah jemand mit Führerschein finden. Denn sämtliche Qualifikationen der Mitarbeiter sind im System gelistet. Bei einer Vielzahl von Projekten mit riesigem Maschinenpool kann die individuelle Auslastung jedes einzelnen Baugeräts auf einem Zeitstrahl angezeigt werden. Diese Informationen können dabei helfen, die Planung wirtschaftlicher zu gestalten und Maschinen mit geringer Auslastung etwa an einen anderen Bauabschnitt abzuziehen.

Ressourcenplanung mit RIB iTWOsite/RIB Software SE.

Über die RIB-Gruppe

Mit über 100.000 Kunden zählt die RIB-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart zu den größten Softwareanbietern im Bereich technische ERP-Lösungen für das Bauwesen. Gegründet im Jahre 1961 hat RIB in Deutschland eine am Markt führende Position erzielt. Die weltweit größten Bauunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurgesellschaften sowie Großunternehmen im Bereich des Industrie- und Anlagenbaus rund um den Globus optimieren ihre Planungs- und Bauprozesse durch den Einsatz von RIB-Softwaresystemen. RIB ist in den Regionen EMEA, Nordamerika und APAC mit eigenen Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter: www.rib-software.com.

Pressekontakt:
tech-PR
Verena Mikeleit M.A.
Rabenwiesenstraße 41
73079 Süßen
Tel.: +49 (0)7162-305 5597
Mobil: +49 (0)172-357 0356
v.mikeleit@tech-pr.de

Unternehmenskontakt:
RIB Deutschland GmbH
Rainer Diehl
Vaihinger Straße 151
70567 Stuttgart
rainer.diehl@rib-software.com

X