Die BIM-Planungssoftware von GRAPHISOFT ermöglicht neue Qualitäten in der interdisziplinären Zusammenarbeit

BUDAPEST/MÜNCHEN, 8. Juli 2020 Mit Archicad 24 zeigt GRAPHISOFT die Zukunft der Zusammenarbeit von Architekten und Fachplanern. Die 2020er Version der BIM-Software wird am 8. und 9. Juli in einem internationalen Online-Event der Öffentlichkeit vorgestellt. Archicad 24 rückt den ganzheitlichen und fachübergreifenden Planungsprozess in den Fokus. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit, im Sinne eines herstelleroffenen Open-BIM-Planungsstandards, nimmt einen besonders hohen Stellenwert ein: Etablierte Teamwork- und BIMcloud-Arbeitsprozesse wurden aus der Nutzerperspektive weitergedacht und um wichtige Funktionen ergänzt. Hinzu kommt ein komplett neuer Workflow, der Architekturplanung und Tragwerksplanung in Archicad 24 miteinander verknüpft. Archicad 24 steht ab 8. Juli 2020 zur Verfügung.

Die vergangenen Monate des Arbeitens in Corona-Zeiten haben es erneut bestätigt: die dezentrale Zusammenarbeit von Projektteams, zeitgleich und an einem gemeinsamen Architekturmodell in Archicad erstellt, ist machbar. Möglich wird dies durch die Teamwork-Lösung in Verbindung mit der BIM-Planungssoftware und der BIMcloud – und zwar mit dem Zugriff von mehreren Planungspartnern auf eine gemeinsame Projektdatei.

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung >

X