BIM-Planungssoftware von GRAPHISOFT zu einem Liebling der Branche gewählt

MÜNCHEN, 26. November 2020. Archicad ist absoluter Architects‘ Darling! Dies hat die Heinze Marktforschung bei einer Befragung von mehr als 1.900 Architekten und Planern ermittelt. Die BIM-Planungssoftware Archicad wurde 2020 erneut 1. Sieger in der Kategorie „Architektensoftware“ und erhält damit den begehrten Produkt-Award Archictects‘ Darling.

Sieben verschiedene Softwarelösungen standen zur Abstimmung. Sie wurden von den Befragten nach fünf Kriterien bewertet: Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit, Übersichtlichkeit, Effizientes Arbeiten und Kompatibilität der Software. In jedem Kriterium wurde Archicad zur besten Software gewählt.

Seit jeher wird bei der Entwicklung der BIM-Planungssoftware Archicad größter Wert auf diese fünf Kriterien gelegt. Sie sind schon immer Teil der Programm-DNA. Archicad bietet ein übersichtliches, einfaches User-Interface. Es ist leicht zu erlernen, flexibel und darauf ausgerichtet, dass die Anwender effizient arbeiten können. Denn die Entwicklung der Software wird auch von Architekten bei GRAPHISOFT bestimmt. Sie wissen aus eigener Erfahrung, was Architekten in der Planung benötigen und was sich weiter verbessern lässt. Archicad wird daher ständig weiterentwickelt und optimiert.

Als BIM-Software für Architektur ist Archicad mit einer Vielzahl von anderen Softwarelösungen über Schnittstellen und Import- und Exportformate kompatibel. Damit ermöglicht die Programmlösung optimale Abläufe – nicht nur im Architekturbüro, sondern darüber hinaus im gesamten BIM-Prozess. Besonderes Gewicht legen GRAPHISOFT und Archicad auf Open BIM. Die Open BIM Formate IFC und BCF werden optimal unterstützt. Mit der aktuellen Version 24 ermöglicht Archicad zudem einen völlig neuartigen integralen Workflow zwischen Architekten und Tragwerksplanern, der auf den offenen Datenformaten SAF und SAV basiert.

Über den Architects´Darling

Die Heinze Marktforschung verleiht jährlich ihren Architects’ Darling Award. Die diesjährigen Gewinner wurden in einer Befragung unter 1.900 Architekten und Planern ermittelt. Archicad ist der erneute Goldpreisträger in der Produktkategorie „Architektensoftware“, die alle zwei Jahre zur Abstimmung steht. Insgesamt gibt es 25 Produktbereiche, in denen Awards verliehen werden. Hinzu kommen zwölf Themen-Awards und der Cradle-to-Cradle Challenge Award.

Mehr Informationen zu GRAPHISOFT und ARCHICAD finden Sie hier:

www.graphisoft.de/archicad

www.graphisoft.at/archicad

GRAPHISOFT hat mit Archicad 1984 die erste modellbasierte Planungssoftware – was heute als BIM gilt – auf den Markt gebracht. Das Arbeiten mit Archicad ist Dank der benutzerfreundlichen Oberfläche besonders intuitiv und ermöglicht dem Anwender mit einem zentralen Modell zu arbeiten, aus dem sich alle Zeichnungen und Berechnungen live ableiten. Das Unternehmen ist darüber hinaus führend in der Branche mit innovativen Lösungen wie der BIMcloud®, die eine Echtzeit-BIM-Zusammenarbeit aller Partner ermöglicht. BIMx® von GRAPHISOFT ist die weltweit führende mobile Anwendung für den einfachen Zugriff auf BIM für Bauherren und Projektbeteiligte. Mit zahlreichen Schnittstellen zu anderen Software-Lösungen wird der Austausch von 3D-Daten mit anderen Planungspartnern, wie Tragwerksplanern, Haustechnikern oder Energieberatern beschleunigt und optimiert. Für den BIM-basierten Datenaustausch bildet die IFC-Schnittstelle die Basis für den OPEN BIM Prozess, also den offenen modellorientierten Datenaustausch.

GRAPHISOFT ist Teil der Nemetschek Group. GRAPHISOFT und Archicad sind eingetragene Warenzeichen der GRAPHISOFT SE. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen zugehörigen Firmen.

X