Stutt­gart, 25.10.2023: Vor knapp drei Jah­ren ist das neue Gebäu­de­en­er­gie­ge­setz (GEG) in Kraft getre­ten. Kur­ze Zeit spä­ter ersetz­te die Bun­des­för­de­rung für effi­zi­en­te Gebäu­de (BEG) die KfW- und BAFA-För­de­rung. Ab 01.01.2024 erfährt nun das GEG sei­ne zwei­te Aktualisierung.

Alle resul­tie­ren­den Ände­run­gen ste­hen im BKI Ener­gie­pla­ner über Ser­vice-Updates zeit­nah zur Ver­fü­gung. Mit der neu­es­ten Ver­si­on 2024 sind Anwender*innen hin­sicht­lich Geset­zen, Ver­ord­nun­gen und DIN-Anfor­de­run­gen auf dem neu­es­ten Stand. Ihr Sicher­heits­plus: Der BKI Ener­gie­pla­ner wird von Archi­tek­ten- und Inge­nieur­kam­mern emp­foh­len und bei zahl­rei­chen Fort­bil­dun­gen eingesetzt.

Mit allen Nach­wei­sen und Ener­gie­aus­wei­sen für Wohn- und Nichtwohngebäude
Ide­al für Umstei­ger und Neu­ein­stei­ger ent­hal­ten die Basis­ver­si­on (Wohn­ge­bäu­de) und die Kom­plett­ver­si­on (Basis­ver­si­on plus Nicht­wohn­ge­bäu­de) alle erfor­der­li­chen Funk­tio­nen um Nach­wei­se nach GEG, Ener­gie­be­ra­tung und BEG zu erstel­len. Lüf­tungs­kon­zep­te nach DIN 1946–6, Nach­wei­se zum som­mer­li­chen Wär­me­schutz und Ein­ga­be von Wär­me­brü­cken­zu­schlä­gen sind genau­so Bestand­teil der Ver­sio­nen, wie ein Berichts­werk­zeug für pro­fes­sio­nel­le Beratungsberichte.

Bewer­tung der Nach­hal­tig­keit – mit aktua­li­sier­ter Baustoffdatenbank
Mit dem von der Güte­ge­mein­schaft 18599 vali­dier­ten Zusatz­mo­dul Öko­bi­lan­zie­rung nach QNG kön­nen mit dem BKI Ener­gie­pla­ner auch BEG-Nach­wei­se für den Kli­ma­freund­li­chen Neu­bau (KFN) erstellt wer­den. Dabei ist von gro­ßem Vor­teil, dass die Daten­sät­ze der inter­nen aktua­li­sier­ten Bau­stoff­da­ten­da­ten­bank bereits mit den Daten­sät­zen aus der Tabel­le Öko­bi­lan­zie­rung-Rechen­wer­te 2023 ver­knüpft sind.

Weit­hin aner­kann­te und geprüf­te Energieplaner-Software
Der BKI Ener­gie­pla­ner gehört auch zu den von der BAFA für die Erstel­lung eines indi­vi­du­el­len Sanie­rungs­fahr­plans (iSFP) gelis­te­ten Ener­gie­pla­nungs­pro­gram­men. Refe­renz­ob­jek­te für die Ener­gie­ef­fi­zi­enz-Exper­ten­lis­te im Nicht­wohn­bau wer­den bequem per Maus­klick über die GeDa­Trans-Schnitt­stel­le über­ge­ben. Als Mit­glied der 18599 Güte­ge­mein­schaft trägt die BKI Soft­ware das Güte­sie­gel der Gemein­schaft – als vali­dier­te DIN V 18599 Software.

Der enge Pra­xis­be­zug macht den BKI Ener­gie­pla­ner zu einer belieb­ten Schu­lungs­soft­ware zahl­rei­cher Wei­ter­bil­dungs­ein­rich­tun­gen und Hoch­schu­len. Unter www.bki.de/setup-energieplaner kann die Test­ver­si­on bzw. Schu­lungs­li­zenz her­un­ter­ge­la­den und vier Wochen kos­ten­frei und voll­um­fäng­lich, inklu­si­ve der bei­den Zusatz­mo­du­le Simu­la­ti­on som­mer­li­cher Wär­me­schutz und Öko­bi­lan­zie­rung nach QNG, genutzt werden.

Eine kos­ten­freie Fach­hot­line steht für Fra­gen der Anwen­der zur Ver­fü­gung. Zusätz­lich unter­stüt­zen neue kos­ten­freie Webi­na­re, sie­he www.bki.de/kostenfreie-webinare.html, bei der schnel­len Einarbeitung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und die neue Ver­si­on steht unter www.bki.de/energieplaner als Down­load bereit.

 

Abb.1: BKI Ener­gie­pla­ner – GEG konform

 

 

 

X