Neu­stadt an der Wein­stra­ße, 15. Janu­ar 2024. Nach der erfolg­rei­chen BIM World in Mün­chen war­tet die SOFTTECH GmbH auch auf der digi­tal­BAU in Köln vom 20. bis 22. Febru­ar mit einem eige­nen Mes­se­stand auf. Der Soft­ware­her­stel­ler prä­sen­tiert mit der AVA-Lösung AVANTI, dem CAD-Sys­tem SPIRIT und der Auf­maß-Soft­ware GRAVA gleich drei Pro­duk­te mit pra­xis­ge­rech­ten Neue­run­gen für das täg­li­che, modell­ori­en­tier­te Arbei­ten und vie­le wei­te­re, digi­ta­le Prozesse.

Ob Clo­sed BIM mit Auto­desk Revit oder Open BIM mit IFC-Datei­en: Die aktu­el­le Ver­si­on von AVANTI ver­spricht ein durch­gän­gi­ges, pro­zess­ori­en­tier­tes Arbei­ten mit BIM-Model­len bis hin zum Leis­tungs­ver­zeich­nis (LV). Bei jeg­li­chen Ände­run­gen inner­halb der Geo­me­trie kön­nen das Men­gen­mo­dell und damit auch die LV-Posi­tio­nen ohne gro­ßen Auf­wand aktua­li­siert wer­den. Zuvor vor­ge­nom­me­ne Anpas­sun­gen der Men­gen blei­ben erhal­ten und manu­el­le Nach­be­ar­bei­tun­gen der LV-Posi­tio­nen fal­len laut Her­stel­ler­an­ga­ben somit weg. Ein neu­er Con­nec­tor für Auto­desk Revit über­nimmt neben den Geo­me­trie­da­ten für Roh- und Aus­bau­ele­men­te nun auch sämt­li­che Modell­ele­men­te für die Haus­tech­nik sowie Trag­werks­pla­nung, Bau­gru­be und Gelän­de­mo­del­le. Neu ist nicht zuletzt ein leis­tungs­fä­hi­ger IFC-View­er im 64-Bit-For­mat, der es mög­lich machen soll, Ele­men­te sehr fle­xi­bel im Bear­bei­tungs­kon­text ein- und aus­zu­blen­den und außer­dem sämt­li­che Attri­bu­te sicht­bar zu machen.

Die Desk­top-Vari­an­te der gra­fi­schen Men­gen­er­mitt­lung GRAVA ist in der neu­en Ver­si­on 2024 eben­so wie AVANTI mit einer 64-Bit-Archi­tek­tur aus­ge­stat­tet und unter­stützt so auch zukünf­ti­ge Betriebs­sys­te­me. Das neue Lizen­zie­rungs­ver­fah­ren über die Cloud, das es erlaubt, Soft­ware­li­zen­zen online zu akti­vie­ren und mit dem SOFT­TECH-Lizenz­ma­na­ger zu ver­wal­ten, ist eine wei­te­re Neue­rung des Soft­ware­pro­dukts. Im Früh­jahr wird zudem eine neue Ver­si­on der CAD-Soft­ware SPIRIT lan­ciert, die eben­falls das Cloud-Lizen­zie­rungs­ver­fah­ren unter­stüt­zen soll.

Die web­ba­sier­te gra­fi­sche Men­gen­er­mitt­lung, GRAVA con­nect, wird zur digi­tal­BAU eben­falls mit wei­te­ren Fea­tures in der Beta­ver­si­on prä­sen­tiert. Bei den Auf­ma­ßen mit GRAVA con­nect soll künf­tig eine prä­zi­se Teil­flä­chen­zer­le­gung mög­lich sein. „Dies sorgt für eine opti­ma­le Nach­voll­zieh­bar­keit bei der Prü­fung“, ver­rät Andre­as Haf­fa, Head of Deve­lo­p­ment bei der SOFTTECH GmbH. „Neu in GRAVA con­nect ist dar­über hin­aus der GAEB-Import, der erst­mals posi­ti­ons­be­zo­ge­ne Auf­ma­ße erlaubt. Ein Vor­teil ins­be­son­de­re in der Men­gen­kon­trol­le durch den Archi­tek­ten“, fügt er hinzu.

Die digi­tal­BAU fokus­siert sich auf die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on der Bau­wirt­schaft und umfasst dabei die gesam­te Wert­schöp­fungs­ket­te des Bau­ens. Soft­ware­un­ter­neh­men, Indus­trie und Star­tups zei­gen in Köln an drei Mes­se­ta­gen tech­no­lo­gi­sche Lösungs­an­sät­ze für die der­zeit größ­ten Her­aus­for­de­run­gen der Bau­in­dus­trie. Inter­es­sier­te kön­nen die Pro­duk­te der SOFTTECH GmbH in Hal­le 1 am Stand Nr. 205 live in Augen­schein nehmen.

 

Das AVA-Sys­tem AVANTI in der aktu­el­len Ver­si­on mit DBD-BIM-Integration.

 

Die web­ba­sier­te gra­fi­sche Men­gen­er­mitt­lung, GRAVA con­nect, erhält eben­falls neue Features.

 
Über SOFTTECH
Die SOFTTECH GmbH ist ein mit­tel­stän­di­sches Unter­neh­men für bau­spe­zi­fi­sche Soft­ware mit Sitz in Neu­stadt an der Wein­stra­ße. Mehr als 50 Mit­ar­bei­ten­de ent­wi­ckeln am pfäl­zi­schen Stand­ort Soft­ware­pro­gram­me mit Fokus auf die täg­li­che Pra­xis für Pla­nung und Bau „Made in Ger­ma­ny“. Mit der Grün­dung im Jahr 1985 gehört SOFTTECH zu den bun­des­weit eta­blier­ten Unter­neh­men für Digi­ta­li­sie­rung ent­lang der Wert­schöp­fungs­ket­te Bau.

Zusätz­lich zu Archi­tek­ten, Pla­nungs- und Inge­nieur­bü­ros arbei­ten vie­le gro­ße deut­sche Indus­trie­un­ter­neh­men mit Pro­duk­ten von SOFTTECH. Das in 35 Jah­ren erar­bei­te­te Know-how, wie sich CAD und Alpha­nu­me­rik opti­mal mit­ein­an­der inte­grie­ren las­sen, setzt das Unter­neh­men auch in bau­na­hen Bran­chen ein. Dazu gehört unter ande­rem der Gerüstbau.

www.softtech.de

X