Bonn, im Janu­ar 2024. Für die Soft­ware­häu­ser anou­ri und MWM Soft­ware & Bera­tung ist die Nach­hal­tig­keit am Bau ein beson­ders wich­ti­ges The­ma. Daher haben die bei­den Unter­neh­men, die von ihnen ent­wi­ckel­te Anwen­dung GAEB365/Aufmaß365 (https://mein.gaeb-365.online), die den Ein­heits­preis einer Posi­ti­on ermit­telt, um eine neue Funk­ti­on erwei­tert. Mit die­ser kön­nen Pla­ner und aus­füh­ren­de Unter­neh­men die zu den Bau­ma­te­ria­li­en gehö­ren­den CO2-Wer­te ermit­teln und prü­fen, wel­che der in Fra­ge kom­men­den Mate­ria­li­en zum Bei­spiel für eine Wand – Beton, Holz oder Kalk­sand­stein – einen gerin­ge­ren CO2-Ver­brauch auf­wei­sen. Prä­sen­tiert wird die Funk­ti­on auf der digi­tal­BAU 2024 in Köln. 

Die Ermitt­lung des CO2-Fuß­ab­drucks einer Teil­leis­tung lässt sich mit der Ermitt­lung des Ein­heits­prei­ses ver­glei­chen. In bei­den Fäl­len ist aus dem jewei­li­gen Lang­text zu ermit­teln, aus wel­chen Tei­len und Leis­tun­gen sich die Posi­tio­nen zusam­men­setzt. Ist die­se Stück­lis­te als „Inhalts­an­ga­be“ der Teil­leis­tung fer­tig gestellt, sind 50 % der Arbei­ten erle­digt. Für die ein­zel­nen Bestand­tei­le der Stück­lis­te exis­tie­ren viel­fäl­ti­ge Quel­len sowohl für Ein­kaufs­prei­se, Zeit­auf­wän­de als auch für CO2-Antei­le. Dazu ist in der Anwen­dung GAEB365 ein Auf­ruf inte­griert, der in welt­wei­ten Daten­ban­ken recher­chiert. Die dafür not­wen­di­ge Tech­nik lie­fert die Fir­ma Emidat. 

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen www.mwm.de, www.anouri.gmbh und www.emidat.com

MWM ist auf der digi­tal­BAU in Köln in Hal­le 1, Stand 308 (BVSB-Stand) vertreten.

 

Abge­ru­fe­ne CO2-Wer­te ver­schie­de­ner Betonqualitäten

 

Ermitt­lung des CO2-Wer­tes für Trans­port­be­ton der Güte C20/25

 

Quel­le aller Bil­der:                 MWM Soft­ware & Bera­tung GmbH, Bonn

 

Über MWM
Im Juli 1992 grün­de­ten Dipl.-Ing. (FH) Micha­el Hocks und Dipl.-Ing. Wil­helm Veen­huis die MWM Soft­ware & Bera­tung GmbH mit dem Ziel, Dienst­leis­tun­gen und EDV-Lösun­gen für bran­chen­spe­zi-fische IT-Fra­ge­stel­lun­gen im Bau­we­sen anzu­bie­ten. 2021 stieg Dipl.-Ing. (FH) Ste­fan Berens­mann in das Unter­neh­men ein. Über 3.600 Kun­den mit über 26.000 Instal­la­tio­nen bewei­sen den Erfolg des Unter­neh­mens. So bie­tet MWM Inter­es­sier­ten unter ande­rem das GAEB-Kon­ver­tie­rungs­tool MWM-Pri­mo, MWM-Libe­ro für Auf­maß, freie sowie REB-Men­gen­er­mitt­lung und Bau­ab­rech­nung, XRech­nung, Auf­maß 365 für belie­bi­ge End­ge­rä­te (Brow­ser-Lösung), MWM-Pisa für die Ange­bots-bear­bei­tung, MWM-Rial­to für die Umwand­lung von GAEB- in Excel-Datei­en und den DA11-Kon­ver­ter MWM-Pon­to etc. 

Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mit­glied im Bun­des­ver­band Soft­ware und Digi­ta­li­sie­rung im Bau­we­sen e.V. Seit 2001 ist Wil­helm Veen­huis im Vor­stand des BVBS und seit 2006 lei­tet er den Arbeits­kreis „Daten­aus­tausch“. Seit 2017 ist MWM För­der­mit­glied im Bun­des­ver­band Auf­maß­tech­nik e.V.

X