Ber­lin, den 16.05.2024. Auf der Mit­glie­der­ver­samm­lung des BVBS Bun­des­ver­band Soft­ware und Digi­ta­li­sie­rung im Bau­we­sen e. V. fand am 14. Mai 2024 tur­nus­ge­mäß die Vor­stands­wahl statt. Jörg Butt und Ralf Mos­ler wur­den neu in den Vor­stand gewählt.

Bei­de arbei­ten seit über 20 Jah­ren als Digi­ta­li­sie­rungs­ex­per­ten in Tech­no­lo­gie­un­ter­neh­men der Soft­ware­bran­che. Sie ver­fü­gen über spe­zia­li­sier­tes Fach­wis­sen, aus­ge­präg­te Bran­chen­kon­tak­te und arbei­ten aktiv an der Wei­ter­ent­wick­lung von Daten­aus­tausch­stan­dards. Jörg Butt ver­ant­wor­tet als Pro­dukt­ma­na­ger die Wei­ter­ent­wick­lung von Soft­ware­lö­sun­gen der G&W Soft­ware AG. Ralf Mos­ler ist Lea­der BIM Trans­for­ma­ti­on bei der Auto­desk GmbH.

Wil­helm Veen­huis (MWM Soft­ware & Bera­tung GmbH) und Dr. Krisz­tián Hege­düs (Auto­desk GmbH) waren nicht mehr zur Neu­wahl ange­tre­ten und ver­lie­ßen den Vor­stand nach lang­jäh­ri­ger Zuge­hö­rig­keit. Dr.-Ing. Ines Prokop, Geschäfts­füh­re­rin des BVBS, dank­te bei­den für ihre her­vor­ra­gen­de Arbeit und ihr umfang­rei­ches Engagement.

Diet­mar Ber­nert (Hexa­gon Geo­sys­tems AG) wur­de erneut zum stell­ver­tre­ten­den Vor­sitzen­den gewählt. Als Vor­stands­mit­glie­der bestä­tigt wur­den Domi­nik Hart­mann (One­Q­rew GmbH), Hagen Lotz (Vertriebs.Management Hagen Lotz), Johan­nes Reisch­böck (Bech­mann GmbH) und Cars­ten Witt­la­ge (gris­ps­wa­re daten­tech­nik gmbh). Prof. Dr.-Ing. Joa­quín Díaz setzt sein Amt als Vor­stands­vor­sit­zen­der des BVBS fort. Sat­zungs­gemäß steht die Wahl des Vor­stands­vor­sit­zen­den 2025 an.

Ines Prokop begrüßt das Wahl­er­geb­nis: „Die neu­en Vor­stands­mit­glie­der ergän­zen das Team mit ihren jewei­li­gen Schwer­punk­ten sehr gut. In den nächs­ten bei­den Jah­ren wird der Vor­stand in die­ser Kon­stel­la­ti­on sei­ne Zie­le mit neu­em Schwung wei­ter­ver­fol­gen. Dazu gehört ins­be­son­de­re, die Digi­ta­li­sie­rung im Bau­we­sen wei­ter vor­an­zu­trei­ben und die über 120 BVBS-Mit­glieds­un­ter­neh­men opti­mal zu reprä­sen­tie­ren. Alle Vor­stands­mit­glie­der sind sich dar­über einig: die aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen der Bau­bran­che kön­nen nur mit der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on gemeis­tert werden“.

ÜBER DEN BVBS

Der BVBS Bun­desverband Soft­ware und Digi­ta­li­sie­rung im Bau­we­sen bün­delt das Experten­wissen von über 120 Soft­ware­un­ter­neh­men. Der Ver­band ver­folgt ein gemein­sa­mes Ziel: Die Stär­kung der Leis­tungs­fä­hig­keit, Inno­va­ti­ons­kraft und Nach­hal­tig­keit der Bau­wirt­schaft durch den Ein­satz von Bausoftware.

Bild © BVBS

X