Ber­lin, 12. Juli 2023 — Der BVBS und eini­ge sei­ner Mit­glie­der haben an der Pre­mie­re der digi­tal­BAU con­fe­rence & net­wor­king erfolg­reich teil­ge­nom­men. Vom 4. bis 6. Juli 2023 fan­den mehr als 2.000 Teil­neh­mer auf dem Mes­se­ge­län­de in Mün­chen zusam­men, um sich über den aktu­el­len Stand und die Mög­lich­kei­ten der Digi­ta­li­sie­rung ent­lang der gesam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te im Bau­we­sen zu infor­mie­ren. Das BVBS-Forum mit sei­nen Fach­vor­trä­gen und Podi­ums­dis­kus­sio­nen stell­te dabei eines der High­lights der Ver­an­stal­tung dar. Eini­ge die­ser Ses­si­ons zogen mehr als 150 Teil­neh­mer an, die sich über Inno­va­tio­nen und neue Lösun­gen in der Bau­bran­che infor­mier­ten. Neben einer beglei­ten­den Aus­stel­lung mit über 90 Unter­neh­men stand vor allem der per­sön­li­che Aus­tausch zwi­schen Ver­tre­tern der unter­schied­li­chen Berufs­grup­pen der Bran­che im Fokus.

BVBS-Forum: Treff­punkt des fach­li­chen Austauschs

Das BVBS-Forum, in dem auch die gesam­te Ver­an­stal­tung eröff­net wur­de, bil­de­te den Dreh- und Angel­punkt für den fach­li­chen Aus­tausch des Events. BVBS-Mit­glie­der tru­gen mit infor­ma­ti­ven Ses­si­ons maß­geb­lich zum Erfolg der Ver­an­stal­tung bei. Ins­be­son­de­re das vier­tei­li­ge Pro­gramm am ers­ten Tag bot den Teil­neh­mern ein brei­tes Spek­trum an The­men, dar­un­ter: Digi­ta­ler Work­flow vom Ent­wurf zur Aus­schrei­bung bis hin zur Abrech­nung, Aktu­el­le Inno­va­tio­nen für BIM, Digi­ta­le Bau­stel­le — Schlüs­sel­fak­tor für mehr Nach­hal­tig­keit und Ver­läss­li­ches Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment mit BIM und CDE. An den fol­gen­den Tagen setz­te sich das Pro­gramm mit wei­te­ren Fach­vor­trä­gen und Podi­ums­dis­kus­sio­nen von BVBS-Mit­glie­dern und Part­nern fort.

Prof. Dr. Joa­quín Díaz, Vor­stands­vor­sit­zen­der des BVBS, unter­streicht die Bedeu­tung der digi­tal­BAU für die Bran­che: „Das Wis­sen um die Digi­ta­li­sie­rung wird für alle Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen ein wich­ti­ger Bestand­teil ihres zukünf­ti­gen Erfol­ges sein. Die digi­tal­BAU con­fe­rence & net­wor­king hilft genau dabei, die­ses Wis­sen fun­diert auf- und auszubauen.”

Diet­mar Ber­nert, stell­ver­tre­ten­der Vor­stands­vor­sit­zen­der des BVBS, zieht eben­falls eine posi­ti­ve Bilanz: „Das neue Ver­an­stal­tungs­for­mat hat im Vor­feld für vie­le Dis­kus­sio­nen gesorgt, vor allem wegen der ter­min­li­chen Nähe zur BAU und zu Beginn der Som­mer­fe­ri­en­zeit. Durch die kon­struk­ti­ve Zusam­men­ar­beit der Mes­se Mün­chen und des BVBS ist es gelun­gen, ein Ver­an­stal­tungs­kon­zept zu rea­li­sie­ren, das brei­ten Zuspruch aus der Anwen­der­ba­sis und der Soft­ware-Indus­trie erhielt. Die aus­ge­zeich­ne­ten Inhal­te des Kon­fe­renz­pro­gram­mes unter­stri­chen den Nut­zen für die gesam­te Baubranche.”

Der BVBS wird sich auch als offi­zi­el­ler Part­ner auf der digi­tal­BAU 2024 ein­brin­gen, die vom 4. bis zum 6. Febru­ar 2024 in Köln statt­fin­den wird.

Exper­ten-Talk nach der Eröff­nung der digi­tal­BAU con­fe­rence & net­wor­king 2023 (v. l. n. r. Inga Stein-Bart­hel­mes (Mode­ra­ti­on, Bera­ter der öffent­li­chen Hand GmbH), René Hage­mann (Stell­ver­tre­ten­der Haupt­ge­schäfts­füh­rer Haupt­ver­band der Deut­schen Bau­in­dus­trie e.V.), Prof. Lydia Haack (Prä­si­den­tin Baye­ri­sche Archi­tek­ten­kam­mer), Dr. Mar­kus Hen­ne­cke (Mit­glied des Vor­stan­des der Baye­ri­schen Inge­nieu­re­kam­mer-Bau), Prof. Dr. Joa­quín Díaz (Vor­stands­vor­sit­zen­der des BVBS), Tho­mas Kir­mayr (Geschäfts­füh­rer der Fraun­ho­fer Alli­anz Bau)).

 

Exper­ten-Talk nach der Eröff­nung der digi­tal­BAU con­fe­rence & net­wor­king 2023.

 

Ses­si­on „Digi­ta­ler Work­flow vom Ent­wurf zur Aus­schrei­bung bis hin zur Abrech­nung“ im BVBS-Forum (Mode­ra­ti­on Johan­nes Reisch­böck, Vor­stands­mit­glied des BVBS).

 

Mode­ra­ti­on durch Diet­mar Ber­nert (Stellv. Vor­stands­vor­sit­zen­der des BVBS) im BVBS-Forum.

 

Pres­se­fo­tos © BVBS e.V.
Down­load der Pressefotos

Pres­se­mit­tei­lung
Down­load der Pres­se­mit­tei­lung als PDF-Datei

 

ÜBER DEN BVBS
Der BVBS ist die Inter­es­sen­ver­tre­tung von weit über 100 füh­ren­den Soft­ware- und IT-Unter­neh­men für das Bau­we­sen, und das seit 1993. Das Haupt­ziel des Ver­ban­des ist es, die Leis­tungs­fä­hig­keit, Inno­va­ti­ons­kraft und Nach­hal­tig­keit der Bau­wirt­schaft durch digi­ta­le Metho­den und Tools zu stärken.

 

PRESSEKONTAKT
Dr.-Ing. Ines Prokop
Geschäftsführerin
BVBS e.V.
Tel.: +49 30 25757750
Ines.Prokop@bvbs.de
www.bvbs.de

 

 

X